Ekernförde – Kiel

…Urlaub in der Nähe von Kiel. Natürlich war das Rennrad auch dabei und ich bin eine Runde gefahren. Das Wetter war leider durchwachsen an dem Tag, aber ich bin nicht allzu nass geworden. Ich habe einige schöne Ecken gesehen. Danke für den Tipp mit dem Leuchtturm, Matthias.

Es geht an der Küste ganz schon hoch und runter. Die Fahrradwege sind leider alles andere als gut. Es war meistens einfacher auf der Straße zu fahren. Die Autofahrer haben sich mir gegenüber sehr vorbildlich verhalten, was man als Münsteraner leider gar nicht mehr gewohnt ist. Ekernförde hat mir sehr gut gefallen. Ich war zwar nur am Hafen habe mir aber sagen lassen das auch die Innenstadt sehr schön sein soll. Kiel ist dagegen eine Chaos Metropole. Ich habe mich dort gar nicht gut zurecht gefunden. Die Richtungsangaben sind als Fremder schwer zu verstehen. Ohne Navi oder Handy ist hier kein weiterkommen möglich. Positiv kann man von Kiel die neue Veloroute 10 erwähnen. Diese führt durch die halbe Stadt und ist für ein schnelles vorankommen auf dem Fahrrad konzipiert. Sehr gut gemacht Kiel.

Viele Grüße Jan

Werbeanzeigen

Mallorca Tag 4 (Königsdiziplin :) )

…unsere längste und schwerste Tour (2.131 Hm, 137 km) auf Mallorca. 🙂 Unser Ziel an diesem Tag war der Puig Major. Das Wetter hat an dem Tag leider nicht ganz mitgespielt und das Navigerät von Rainer hat leider auch nicht gleich funktioniert. 😦 Wir sind dann nach meinem Navi gefahren. Los ging es wie bei jeder Tour am Hotel Coral & Estrella de Mar in Port de Alcudia. Wir sind über Pollenca in die Berge hoch gefahren. Der „Aussichtspunkt“ am Puig war etwas enttäuschend. Wir hatten uns ein wenig mehr vorgestellt. Von dort sind wir runter nach Soller gefahren. Dort haben wir eine längere Pause eingelegt und das schöne Ambiente genossen. 🙂

Nach der Pause ging es weiter über den Col de Soller nach Bunyola. Über schöne Nebenstrecken sind wir zurück zum Hotel gefahren. 🙂

Bei der Tour waren Kathi, Volker, Rainer, Bodo und Ich dabei. Viele Grüße Jan

RTF toller Bomberg 2019

…eine schöne Runde, auch wenn das Wetter eher bescheiden war. Wir sind zu fünft Volker, Rainer, Frank, Burghard und ich unterwegs gewesen und hatten eine Menge Spass auf der Tour. VG Jan

Mallorca Tag 3

…jetzt ist es schon 10 Wochen her das wir auf Mallorca gefahren sind. Jetzt wird es langsam Zeit die restlichen Bilder zu bearbeiten. Am 3. Tag dem 1 Mai 2019 sind wir zum Puig de Randa gefahren. Eine tolle Tour bei strahlendem Sonnenschein und um die 20 C°. Von Port Alcudia ging es über Muro, Santa Margalida, Petra, San Joan, Montuiri nach Randa. Zurück über Algaida, Pina, Lloret de Vistalegre, Sineu, Liubi, Sa Pobla -> zum Hotel in Port de Alcudia. In Montuiri haben wir eine erste Pause eingelegt und eine längere Pause im Kloster Santuari de Cura auf dem Randa. 🙂 Auf dem Pauig de Randa war viel los. In einem kleinen Café gab es Mandelkuchen und eiskalte Erfrischungen. Das kam nach der Anstrengung sehr gut an bei uns. 🙂

Jetzt sind wir schon einige Touren in der Heimat gefahren und es kommt ein wenig Sehnsucht nach dem tollem Wetter und den schönen Anstiegen auf. ;(

Viele Grüße Jan

Teuto Tour

…100 km Teuto Tour von Kathi, Burghard und Volker mit Pause in Tecklenburg. Fotos von Volker. VG Jan

RTF Ibbenbüren

…am Samstag sind wir (Burghard, Uli und ich) die 113km Strecke beim RTF Ibbenbüren mitgefahren. Das Wetter hat perfekt mitgespielt. Organisation, Strecke und Verpflegung war sehr gut. Eine tolle RTF. Im nächsten Jahr gerne wieder. VG Jan