Giro-Test

Heuten haben sich 7 Rowdies aufgemacht, die neue Giro-Strecke 2017 zu testen. Die Strecke hält was sie verspricht: sehr windanfällig und wenig abwechslungsreich. Das Interessanteste dürften beim Rennen die Ortsdurchfahrten und der Genuß der Atmosphäre werden. Und schnell wird´s sein…. Wir sind in der Gruppe zu 7nd die 125er Strecke bis Telgte gefahren. Ab dort hat dann eine Gruppe die Alternative nach Münster zurück genommen; die andere Gruppe ist die 125er zu Ende gefahren. Heute waren dabei: Burkhard, Julia, Kathi, Michael, Uwe, Volker und Rainer.

Grevener Runde

… eine sehr schöne schnelle Runde. 7 Radler haben sich auf den Weg gemacht. Dabei waren Burkhard, Doro, Kathi, Rainer, Volker, Uwe und ich. Wir sind eine leicht abgewandelte Grevener Runde gefahren. LG Jan

RTF Toller Bomberg die 110er

Selbstverständlich gibt´s auch einige Eindrücke von der „kurzen“ 110er Runde. Für die Rowdies gingen Burkhard (2x), Doro, Kathi, Michael und Rainer an den Start. Schnell fand sich eine homogene Truppe, die die erste Etappe wie im Flug vorüber ziehen ließ. Danach in den „Bergen“  habenj wir versucht zusammen zu bleiben wobei wir auch immer wieder einige nette Mitfahrer und -innen hatten. Tolle Tour, super Wetter, gute Oragnisation = alles gut 🙂 mit An- und Abfahrt kam ich auf insges. 135km.

RTF toller Bomberg

.. wie immer eine tolles event die tour. Super ausgeschidert und erstklassige Verpflegung. Vielen Dank an die Radsportfreunde Münster

Ich bin mit meinem Vater die 150 km Runde gefahren. Leider war mein Garmin Edge nicht ganz aufgeladen, deshalb konnte ich nur 130 km mit tracken 😦

Da wir beide eher gestartet sind, haben wir den Rest der Gruppe nicht getroffen. Michael, Doro, Kathi, Burkhard und Rainer sind die kürzeren Strecken gefahren und deshalb erst später gestartet.

20170709-20170709-IMG-20170708-WA0002.jpg

Ich hoffe ihr seid alle gut übergekommen. LG Jan

Hiltrup Runde

…schöne entspannte Tour mit Volker, Doro, Gerwin und mir. Tolles Wetter, angenehmes Tempo und nette Unterhaltungen. Was kann man sich mehr wünschen. 🙂 LG Jan